Archiv der Kategorie: Kultur

Geburtstag: Wolfgang Amadeus Mozart

Heute vor 267 Jahren, am 27. Jänner 1756 wurde Wolfgang Amadeus Mozart in Salzburg geboren. Mozart – nicht nur nach meiner Ansicht – nach J.S. Bach das größte musikalische Genie, das der Welt geschenkt wurde. Meine Lieblings-Symphonie:

Veröffentlicht unter Abendland, Aus meinem Plattenschrank, Deutsche Musik, Gedenktag, Kultur, Musik | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Morgenmusik zum Weihnachtstag

Veröffentlicht unter Aus meinem Plattenschrank, Christliche Feste, Kultur, Musikkalender, Weihnachten | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Kantate zum 26. Sonntag nach Trinitatis

Musik für diese Zeit … Email this page

Veröffentlicht unter Bach, Christliches, Deutsche Musik, Karl Richter, Kultur, Musik, Musikkalender, Uncategorized, Welterbe | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Gedanken über »Barbaren« und die Rückkehr der »spätrömischen Dekadenz«

Barbaren Die alten Griechen waren in ihrer Blütezeit der Auffassung, dass die ganze Menschheit in zwei Klassen zerfällt: in Griechen und Nichtgriechen, bzw. Barbaren. Das Wort „Barbar“ bezeichnet in seinem Umfang alle Nichtgriechen und diese Zweiteilung verrät uns den ganzen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abendland, Bürgerkrieg, Charakterlosigkeit, Deutschland, Geschichte, Kultur, Moderne, Staat und Gesellschaft, Untergang des Abendlands | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Johann Sebastian Bach erklärt, Bach verstehen …

Vor kurzem stieß ich auf Youtube auf eine wunderbare Serie mit „Workshops“ und Aufführungen zu Werken von Johann Sebastian Bach. Für die Folgen zeichnet Rudolf Lutz, der Leiter der J.S.Bach-Stiftung St. Gallen verantwortlich. Rudolf Lutz ist ein großartiger Musiker und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus dem Dankelied zu Gott, Bach, Deutsche, Kultur, Kunst, Musik, Persönliches, Welterbe | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Was darf man als gebildeter Mensch hier und da sagen?

Eine Glosse über Gossen- oder Fäkalsprache im (politischen) Diskurs Wenn man nicht nur US-amerikanische Filme neueren Datums ansieht und hinhört, ist man inzwischen überzeugt, dass uns bislang verfemte Ausdrücke unwiderruflich in die Verkehrssprache – auch und gerade unter gebildeteren Kreisen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bosheiten, Brauchtum, Diskurs, Eliten, Glosse, Kultur, Mainstream, Politiker, Satire, Sprache, Standpunkt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Johann Sebastian Bach – gestorben am 28. Juli 1750

Veröffentlicht unter Bach, Geschichte, In Memoriam, Kultur, Musik | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Umgang mit Corona – Ärzte ohne Menschlichkeit?

Mit dem hochgepriesenen ärztlichen Ethos scheint es nicht mehr weit her zu sein, wenn die Gründung eines eigenen Berufsverbands mit Rückbesinnung auf den „Hippokratischen Eid“ erforderlich erscheint; so geschehen am 11. Juni 2022. In den zurückliegenden fast zwei Jahren der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abendland, Corona, Eliten, Geschichte, Gesundheitsreligion, Irrenhaus Deutschland, Kultur, Medizin, Staat und Gesellschaft, Zeitgeist | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

Ist „Gendern“ ein Menschenrecht?

Na klar, wie das Recht auf Dummheit, Faulheit, Selbstsucht, Inkompetenz, Größenwahn usw. – sage ich. Und keiner mag das alles. Die ehemalige ZDF-Moderatorin Petra Gerster – auch so eine verschlagene Quasseltante des „Öffentlich Rechtlichen“ – war erschrocken über Reaktionen auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Öffentliche Meinung", "right is right", Aufruf, Der Deutsche, Deutsche Sprache, Feminismus, Irrenhaus Deutschland, Journalisten, Kultur, Linke, Medien, political correctness, Sprache, Staat und Gesellschaft, Standpunkt, Untergang des Abendlands, Was ist links?, Zeitgeist | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

O wie lieblich ist der Anblick der Gefilde jetzt..

Wir haben es gut getroffen mit unser Wohnstätte. Hoch über dem Kinzigtal am Rand des früheren Isenburger Forsts. Blicke ich aus dem Fenster, über die Dächer von Wächtersbach hinweg, sehe ich die sanften Hügel des Spessarts, in der Ferne lässt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsches Liedgut, Kultur, Natur, Notizen aus der Provinz, Persönliches, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Ein Kommentar