Archiv der Kategorie: Glosse

Quotenweiber ruinieren das Land

– und die eigene „Selbstbefreiung„ Blickt man auf die jüngsten Skandale, betr. soeben den öffentlich rechtlichen Rundfunk, fällt auf, dass es ich hierbei nahezu exklusiv um weibliche Akteure handelt.Es begann mit Patricia Schlesinger, die (inzwischen ehemalige) Intendantin des RBB, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bosheiten, Bunte Republik, Bürgerkrieg, Charakterlosigkeit, Der Antifeminist, Die Grünen, Eliten, Feminismus, Glosse, Irrenhaus Deutschland, Klasssenkampf, Kommunismus, Kriminalität, Linke, my daily hatespeech, Parteien, Politiker, Staat und Gesellschaft, Standpunkt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Eckart von Hirschhausen – der Multimedienmann

Ich kenne keinen anderen Menschen, dem man eine derartige Fülle von Könnerschaften unterstellen kann: Komiker, Hanswurst, Zauberer, Dampfplauderer, Quacksalber, Medikaster, Beutelschneider, Scharlatan, Medizinmann, Schweineforscher, Milchsachverständiger. In seinem Wikipedia-Steckbrief findet man noch Fernsehmoderator, Kabarettist, Comedian, Webvideoproduzent, Drehbuchautor, Schauspieler, Fernsehproduzent und Schriftsteller. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bosheiten, Charakterlosigkeit, Eliten, Gesundheitsreligion, Glosse, Mainstream, Medien, Medizin, Wissenschaft, Zeitgeist | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Meine hessische Morgenlektüre

Wenn man folgenden Zeitungstitel zur Morgenlektüre serviert bekommt … … weckt das gewiss die Lust, noch mehr in einem täglichen, journalistischen Wortdreckhaufen zu wühlen, den man sich – warum auch immer – noch zumutet. Die linke Lokalpostille meines „Heimatkreises“, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Öffentliche Meinung", Bosheiten, Deutsche Sprache, Die etwas andere Orientierung, Glosse, Journalisten, Linke, Medien, my daily hatespeech, Notizen aus der Provinz, Presse, Realsatire | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Was darf man als gebildeter Mensch hier und da sagen?

Eine Glosse über Gossen- oder Fäkalsprache im (politischen) Diskurs Wenn man nicht nur US-amerikanische Filme neueren Datums ansieht und hinhört, ist man inzwischen überzeugt, dass uns bislang verfemte Ausdrücke unwiderruflich in die Verkehrssprache – auch und gerade unter gebildeteren Kreisen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bosheiten, Brauchtum, Diskurs, Eliten, Glosse, Kultur, Mainstream, Politiker, Satire, Sprache, Standpunkt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare