Archiv der Kategorie: Die etwas andere Orientierung

„S´ isch over!“

Der Löw und seine „woke“ Kickertruppe „Endlich ist sie weg!“ schreibt ein Blogger auf PI-News: „Die unbeliebteste deutsche Nationalmannschaft aller Zeiten.“ Ich will diesen lesenswerten Beitrag, der mir aus dem Herzen spricht nicht etwa Baerbocken oder Guttenbergen, sondern schon eigene … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Sport", Bosheiten, Bunte Republik, Deutschland, Die etwas andere Orientierung, Irrenhaus Deutschland, my daily hatespeech, Satire inhärent | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

„Pride Month“ und der Terror des Anormalen

Im Rosenmond, und in den schwülen Tagen,wenn Sirius wüthet,befand ich manche zu schwach,Gefälligkeiten zu versagen. Wieland 5, 75; Der großen Mehrzahl der Bevölkerung, den Normalen, dieser übergroßen Gruppe der nicht-“Woken“, ist es vielleicht entgangen, dass es sich beim Monat Juni … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Öffentliche Meinung", Bunte Republik, Die etwas andere Orientierung, Die Grünen, Eliten, Irrenhaus Deutschland, Linke, Mainstream, my daily hatespeech, Notizen aus der Provinz, political correctness, Propaganda, Psychiatrie, Realsatire, Sex and Crime, Staat und Gesellschaft, Zeitgeist | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Deutschlands Spitzenpersonal – heute Frau Spahn

Veröffentlicht unter Blog Spezial, Bosheiten, Die etwas andere Orientierung, Politiker | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar