Johann Sebastian Bach erklärt, Bach verstehen …

J.S.Bach – Bild gemeinfrei

Vor kurzem stieß ich auf Youtube auf eine wunderbare Serie mit „Workshops“ und Aufführungen zu Werken von Johann Sebastian Bach. Für die Folgen zeichnet Rudolf Lutz, der Leiter der J.S.Bach-Stiftung St. Gallen verantwortlich.
Rudolf Lutz ist ein großartiger Musiker und Musikpädagoge, der neben seiner musikalischen Meisterschaft mit einer schönen Singstimme und – auch wichtig für einen „Musikanten“ – mit einem trefflichen Humor gesegnet ist.

Als erstes stieß ich auf die Kantate BWV 212 „Mer hahn en neue Oberkeet“, auch als „Bauernkantate“ bekannt.
Der Workshop, die Einführung in dieses Werk fand auf einem ungewöhnlichen Platz statt, auf der Terrasse eines Bergrestaurants im Appenzeller Land.

Die verlinkten Videos müssen direkt auf Youtube aufgerufen werden!

Workshop

Hier auch der Link zum Konzert:

Kantate BWV 212

Ich empfehle als weitere Einführung den Workshop zu Kantate BWV 1 – „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ und deren konzertante Aufführung.

Workshop BWV 1
Kantate „Wie schön leuchtet der Morgenstern“

Es ist mitreißend zu sehen und zu hören, wie Rudolf Lutz mit Begeisterung und unnbändiger Freude seine Musiker zu Höchstleistungen treibt – zu einem Gipfel, der einem Musizierenden nur als höchstes Glück widerfahren kann.

Download this article as an e-book

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Dankelied zu Gott, Bach, Deutsche, Kultur, Kunst, Musik, Persönliches, Welterbe abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.