Niedersachsen verbietet den Buchstaben Z

Andere Bundesländer wollen sich anschließen …


Wäre diese Meldung an diesem Freitag erschienen, hätten die meisten gewiss „April, April“ gerufen.
Aber man meint es ernst! Das ZDF klärt uns darüber auf

„Der Buchstabe „Z“ gilt als pro-russisches Kriegssymbol. Einige Bundesländer wollen das Zeichen verbieten – dabei kann das Zeigen laut ZDF-Rechtsexperte Deker bereits strafbar sein.“

Screenshot – Z-Symbol auf einem russischen Militärfahrzeug

Es wird spekuliert, was das Russland-Symbol Z bedeuten soll. Experten meinen Z stehe für „Za Pobedu“ – übersetzt in etwa: „Auf den Sieg“

Nochmals der WDR:

„… Allein die Androhung einer Strafverfolgung dürfte ausreichen, um das „Z“ in der deutschen Öffentlichkeit zu ächten als das, was es ist: Ein Symbol für menschenverachtenden Zynismus.“

Ein Buchstabe ist das Symbol für menschenverachtenden Zynismus (Pardon: _ynismus)!

Blöder kann man es nicht ausdrücken. Aber man kommt ja von den Qualitätsmedien, wo die blöden „allweil mehra werdn“ (Gustl Bayerhammer).

Nicht nur bei dieser Blödheit, bei dem schon lange gepflegten, diesbezüglichen Verbotswahn deutscher Politiker und deren Medien-Clowns – für die „schöne neue Welt“ a la Huxley und Orwell – wird dem Deutschen bald jeglicher Buchstabe sprichwörtlich im Halse stecken bleiben.
Vergegenwärtigen wir uns mal, welche Buchstaben- oder Zahlenkombinationen in Deutschland schon bereits verboten oder suspekt sind – bei Autokennzeichen oder z.B.als Krypto-Code in den „sozialen Medien“:

AH
HJ
NS
SD
SS
SA
KZ
18
28
88
20.04
N-PD
N-SU
HH-88
HH-18

Siehe hier

Dann müssten demnach bald alle Autokennzeichen mit Z für Zwickau oder besonders ZZ für Zeitz aus dem Verkehr gezogen werden – sind ja ohnehin sächsische Nazi-Hochburgen. Man stelle sich vor dort käme noch einer auf die Idee und beantrage gar das Kennzeichen Z- AH 88, Z-HH 18 oder Z–AH 2004 usw. für seinen Lada. Nicht auszudenken.

Die Zurich-Versicherung hat angeblich bereits reagiert und das Z aus ihrem Logo entfernt.

Dann bin ich aber gleichermaßen dafür, dass man auch hier das Z streicht:

ZDF , SZ , Zeit , FAZ , WAZ

was die ohnehin kaputte Beschaffenheit dieser Institutionen noch herausstreichen würde.

.

Download this article as an e-book

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Irrenhaus Deutschland, Medien, Militär, Nonsense, Politiker, Propaganda, Realsatire, Sprache abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Niedersachsen verbietet den Buchstaben Z

  1. Medienbeobachter sagt:

    Sie haben *eit Online vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.