Akademischer Nachwuchs in Deutschland

nur noch gaga …

Henryk M. Broder besuchte „Fridays for Future“ und interviewte einige der Akteure. Sein Resümee: „Noch zwei Interwiews und ich bringe mich um!“.
Unbedingt diesen Film ansehen!

Denn die Qualität unseres akademischen Nachwuchses, sei es ein Architekt, ein Agrarwissenschaftler und besonders herausragend eine Ärztin, bekommt man sonst nicht so flagrant vorgeführt. Besonders schlimm, wenn das gezeigte unterirdische Niveau bei unseren „Ärzt*innen“ inzwischen Standard sein sollte. Das umweltverträgliche, CO2-schonende Frühabsterben der hiesigen Einwohnerschaft wäre garantiert.

Download this article as an e-book

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Realsatire abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.