Was man bereits vor der „Maßnahme“ Putins gegen die Ukraine wissen konnte:

Dieser Beitrag wurde unter Blog Spezial, Der Westen, Europa, Fremde Federn, Geopolitik, Geschichte, Nato, Standpunkt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Was man bereits vor der „Maßnahme“ Putins gegen die Ukraine wissen konnte:

  1. Gerhard Bauer sagt:

    Sehr gut.
    Der Kanal beleuchtet Hintergründe, bringt Fakten und beschäftigt sich mit Geostrategie. Für mich ist dies einer der besten Kanäle, ich habe ihn erst vor einigen Tagen gefunden.
    Lieber Frieder, danke für die Veröffentlichung.

    • altmod sagt:

      Da finden sich nicht nur etliche äußerst informative Beiträge über das russische Desaster. Manches verstehe ich jetzt besser.

  2. Peter Helmes sagt:

    @ Danke für diesen Beitrag (bzw. dessen Übernahme):

    Es wird immer klarer: Das ablenkende Wort von einer „Maßnahme“ kann nicht darüber hinwegtäuschen, daß Putin einen Krieg gestartet hat. Und da kann man nur mit einer Abwandlung eines alten Zitats hoffen: „Der Krieg frißt seine eigenen Kinder.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.