Schlagwort-Archive: Herbst

Schein und Sein

In trautester Verlogenheit Ein Herbstgedicht – frei nach Wilhelm Busch Ade, ihr Merkeltage, Die schon so lange gehen Mit mannigfaltig Frust und Plage: Wir mögen Sie nicht weiter sehen. Seit Jahren ist es kein Entzücken, Zu sehn bei Nacht und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bosheiten, Deutsches Liedgut, Literatur, Lügenpresse, Medien, Politiker, Satire, Wahlen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar