Archiv der Kategorie: Notizen aus der Provinz

Deutschland – Lutherland

Allerlei Firlefanzereien Es muß ein jeglich Land seinen eigenen Teufel haben, Welschland seinen, Frankreich seinen. Unser deutscher Teufel wird ein guter Weinschlauch sein und muß Sauf heißen, daß er so durstig und höllisch ist, der mit so großem Saufen Weins … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsche Sprache, Deutschland, Franken, Geschichte, Kirche, Lutherjahr 2017, Medien, Notizen aus der Provinz, Protestantismus, Religion, Zeitgeist | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lokale Lückenpresse

Presseschau nach einer Massenschlägerei in der Provinz Am letzten Wochenende kam es in der Nacht auf Samstag in der Kreisstadt Gelnhausen bei einem Volksfest, dem beliebten „Barbarossamarkt“, zu einer Massenschlägerei. Dazu war eine Gruppe Jugendlicher aus Hanau mit dem Zug … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bunte Republik, Journalisten, Lügenpresse, Medien, Notizen aus der Provinz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Herr Tauber, was sagen Sie dazu?

Klatsche für die Tauber-CDU im Main-Kinzig-Kreis Natürlich hat ein „General“ der CDU vorderhand Wichtigeres zu kommentieren, als eine Landratswahl in der Provinz. Auch wenn es um den Heimatlandkreis, seine primäre politische Operationsbasis geht. Die Heimat-CDU von Peter Tauber hat wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen aus der Provinz, Politiker | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar