Archiv der Kategorie: Literatur

Gerd-Klaus Kaltenbrunner – * 23. Februar 1939

Ich mache es mir an diesem heutigen Gedenktag für eine mir sehr wichtige Person einfach und veröffentliche eine Lobrede aus fremder Feder.Gerd-Klaus Kaltenbrunner hat auf diesem Blog seit Jahren eine eigene „Site“ mit Auszügen aus seinem Werk. Er hätte heute … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "right is right", Abendland, Europa, Gedenktag, Katholizismus, Konservatismus, Kultur, Literatur | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Kein schöner Meucheln als in „Midsomer“ …

Ich habe ein Faible für dieses „perfide Albion“: kein Land der Welt hat so eine ruchlos-unterhaltsame Geschichte wie dieser Inselstaat. Und keiner bringt es fertig, diese literarisch und so „smart“ aufzubereiten, wie unsere Vettern von der Insel – Ohne “Bewältigung“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abendland, Albion, Geschichte, Heimat, Kriminalität, Kultur, Literatur, Reisen bildet, Sex and Crime, Tradition | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Was gleicht wohl auf Erden … der deutschen Sprache

Ein Loblied auf unser Deutsch „Wer die deutsche Sprache beherrscht, wird einen Schimmel beschreiben und doch das Wort „weiß“ vermeiden können.“Kurt Tucholsky Deutsch ist (neben Russisch) die am meisten gesprochene Muttersprache in Europa und gehört zu den zehn am häufigsten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Deutsche, Deutsche Sprache, Geschichte, Heimat, Konservatismus, Kultur, Kunst, Literatur, Musik, Notizen aus der Provinz, Sprache, Tradition, Welterbe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

„Der gute Kamerad“

Die heimliche deutsche Hymne Der nachfolgende Artikel erschien erstmals 2015. Man wollte es fast nicht glauben, als in der damaligen zentralen Gedenkfeier unserer bunten Republik zum Volkstrauertag im Bundestag erstmals wieder das Lied vom Guten Kamerad erklang. Es war nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bunte Republik, Deutsches Liedgut, Deutschland, Fremde Federn, Gedenktag, Geschichte, In Memoriam, Literatur, Militär, Musik, Sprache, Tradition | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Ein klein poetisch Panoptikum zu jetzig Zeiten

Tröstlich/Untröstliches aus dem deutschen Zitatenschatz – nicht nur zu Corona-Zeiten Lockdown: „Wirds aber unklar Wetter,schneyt uns Unglück ins Haus,so verleurt sich der Vetter,die Freunde bleiben aus.Frembd stellt sich auch der Schwagerund kompt nicht zu uns mehr,wenn unser Supp ist magerund … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog Spezial, Bosheiten, Bunte Republik, Demokratie, Denunzianten, Der Deutsche, Deutsche Sprache, Fremde Federn, Geschichte, Literatur, Satire inhärent, Sprache, Staat und Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Im Tal der Narzissen

„Daffodils“ von William Wordsworth Vor 170 Jahren, im April 1850, starb der englische Dichter William Wordsworth (1770 -1850) an einer Rippenfellentzündung. Wordsworth war ein tonangebendes Mitglied der englischen Romantikbewegung. „Daffodils“ ist gewiss sein bekanntestes Poem aus seinem umfangreichenGedichte-Schatz. Es war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedenktag, In Memoriam, Kultur, Kunst, Literatur, Private Begegnung, Welterbe | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Weltfrauentag

Eine kleine persönliche Blütenlese Am 8. März ist wieder mal Weltfrauentag. Seit über 100 Jahren gibt es ihn als Begriff, ausgedacht von der deutschen Kommunistin Clara Zetkin, seit 1975 steht er unter der Schirmherrschaft der UNO; in der DDR wurde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bosheiten, Der Antifeminist, Gedenktag, Linke, Literatur, Moderne, Satire inhärent, Sozialismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nachruf auf Roger Scruton

Woanders gelesen _______________________ Es fängt mit dem Ort an Von Alexander Wendt  –    So. 12. Januar 2020 Roger Scruton, einer der wichtigsten liberal-konservativen Denker in Europa, starb heute Sonntag, am 12. Januar 2020, im Alter von 75 Jahren. Er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "right is right", Europa, Geschichte, In Memoriam, Konservatismus, Kultur, Kunst, Literatur, Philosophie, Standpunkt, Woanders gelesen | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Die Offenbarung Arabiens

Oder „Das süße Gift der arabischen Religion“ Es gibt Bücher oder Schriften, die man kennen sollte, um zu „verstehen“ und „mitreden“ zu können. Dieser Beitrag soll auf ein solches Buch verweisen, das anders als „Der Fürst“ von Nicolo Machiavelli oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eurabia, Geschichte, Islam, Kultur, Literatur, Muslime, Religion, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Greta – Erlöserin oder Gespenst?

Da hat doch jemand die Greta als „Klimagespenst“ bezeichnet. Darf man das? Das erinnerte mich glatt an „Das Gespenst von Canterville“ von Oscar Wilde. Denn wie heißt es dort: “Wenn’s ein güldne Maid vollbringt, Sündenmund zum Beten zwingt, wenn die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Grünen, Klimareligion, Literatur, Religion, Zeitgeist | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar