Archiv der Kategorie: Gedenktag

17. Juni 1953

Der vergessene Aufstand für Freiheit und Demokratie  Kerzen in den Fenstern Es war ein Ereignis, ein Tag der Funken geschlagen hatte. In meiner Familie wurden noch Jahre nach dem 17. Juni 1953 abends Kerzen in die Fenster gestellt. Breite … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufruf, Demokratie, Deutschland, Gedenktag, Geschichte, Konservatismus, Sozialismus | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

1. Mai

Der paradoxe Feiertag   „Tag der Arbeit“ heißt der 1. Mai oder auch „Tag der Arbeiterbewegung“, „Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse“. Die Idee stammt zwar aus den USA, aber es blieb den Nazis vorbehalten, den Tag 1933 als echten „gesetzlichen Feiertag“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Brauchtum, Deutschland, Gedenktag, Geschichte, Linke, Moderne, Sozialismus, Was ist links? | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

30. April 1945

Nu is a hinich, der Schicklgruber – hod si selba den Garaus g`macht, der Dingerich. So hat es – phantasiere ich mal – meine Großmutter kommentiert, als Adolf Hitler am 30. April 1945 angeblich „in heldenhaftem Kampf gefallen“ war.  Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsche, Gedenktag, Geschichte, Persönliches | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Tag des Wolfes

und „Trophische Kaskaden“   Eigentlich hatte ich einen Beitrag über „Lüge und Heimtücke“ in Arbeit und wollte ihn zum „Tag der Ehrlichkeit“ veröffentlichen, der am 30. April gefeiert wird. Da kam mir aber der Wolf dazwischen. Bei der Morgenlektüre meines „Daily … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bosheiten, Brauchtum, Die Grünen, Gedenktag, Geschichte, Heimat, Kultur, my daily hatespeech, Natur, Realsatire, Standpunkt, Tradition, Zeitgeist | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Im Tal der Narzissen

„Daffodils“ von William Wordsworth Vor 170 Jahren, im April 1850, starb der englische Dichter William Wordsworth (1770 -1850) an einer Rippenfellentzündung. Wordsworth war ein tonangebendes Mitglied der englischen Romantikbewegung. „Daffodils“ ist gewiss sein bekanntestes Poem aus seinem umfangreichenGedichte-Schatz. Es war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedenktag, In Memoriam, Kultur, Kunst, Literatur, Private Begegnung, Welterbe | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Würzburg 16. März 1945

Apokalypse am Main      Email this page

Veröffentlicht unter Der Westen, Deutschland, Franken, Gedenktag, Geschichte, Heimat, Kriminalität | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Weltfrauentag

Eine kleine persönliche Blütenlese Am 8. März ist wieder mal Weltfrauentag. Seit über 100 Jahren gibt es ihn als Begriff, ausgedacht von der deutschen Kommunistin Clara Zetkin, seit 1975 steht er unter der Schirmherrschaft der UNO; in der DDR wurde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bosheiten, Der Antifeminist, Gedenktag, Linke, Literatur, Moderne, Satire inhärent, Sozialismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

4. Februar – Konferenz von Jalta

Am 4. Februar 1945, heute vor 75 Jahren begann die Konferenz von Jalta, auf der die Teilung Deutschlands und Osteuropas nach dem Krieg ausgehandelt wurde. Die Details über die Vertreibung der Deutschen wurden zwar erst in Potsdam festgemacht, in Jalta … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Westen, Deutschland, Gedenktag, Geschichte, Politiker | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

„Deutsche Staatsräson“

Israel – die Medien und die Merkel-Regierung Merkel am 18. März 2008 vor der israelischen Knesset: „Jede Bundesregierung und jeder Bundeskanzler vor mir waren der besonderen historischen Verantwortung Deutschlands für die Sicherheit Israels verpflichtet. Diese historische Verantwortung Deutschlands ist Teil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "right is right", Antisemitismus, Deutschland, Eurabia, Gedenktag, Islam, Linke, Medien, Politiker | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Unser Lebensstil provoziert Extremisten“

  „Unser Lebensstil, der ein vielfältiges Miteinander zulässt, provoziert Extremisten.“ Er überfordere Menschen, die Offenheit und Toleranz ablehnen, Gewalt verüben und, von vermeintlich religiösen Motiven verblendet, ideologie- und hassgetrieben Verbrechen begehen wollen, „um uns zu verletzen.“ Sagte Wolfgang Schäuble heute, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abendland, Bunte Republik, Bürgerkrieg, Christliche Feste, Demokratie, Der Westen, Eurabia, Gedenktag, Geschichte, Irrenhaus Deutschland, Islam, Kriminalität, Politiker, Religion, Standpunkt, USA | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar