Mediensplitter

Da hat sich ein anscheinend in jeder Hinsicht sachkundiger Lederkugel-Treter einmal mehr politisch geäußert:

„Fußball-Nationalspieler Leon Goretzka hat sich abermals klar gegen die AfD positioniert und ist dafür nach eigenen Angaben von Unterstützern der in Teilen rechtsextremen Partei angefeindet worden. „Speziell durch die Corona-Krise wurde noch offensichtlicher, welche Partei das ist“, sagte der 25-Jährige in einem Interview mit der „Welt am Sonntag“. „Für mich ist es keine Alternative, sondern eine Schande für Deutschland.““

Was qualifiziert diesen Burschen zu solchen Verlautbarungen? Warum interviewt man diesen Leergut-Vertreter?
Ich halte mal dagegen: Dieser Typ ist eine Schande für Deutschland!
Man vergegenwärtige sich die letzten Auftritte der sog. „Mannschaft“ unter Leitung des schwäbelnden Salbengesichts: ambitionslos, grauenhaft, zum Abgewöhnen …
Der sollte mal die Klappe halten und für sein Gehalt das tun, was man von ihm erwartet: arriviert Fußball spielen, um das Publikum damit zu unterhalten und auch abzulenken von dem Sch…, der dem noch interessierten Volk seit einiger Zeit zugemutet wird.

Download this article as an e-book

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Bosheiten, Der Deutsche, my daily hatespeech, Notizen aus der Provinz, panem et circenses, Satire inhärent abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.