Klassische Musik für jeden Tag – 11. September

Robert Moran (*1937)
Trinity Requiem „In Paradisum“

2011 wurde zum Gedenken an den zehnten Jahrestag des Terroran­schlags auf New York der amerikanische Komponist Robert Moran damit beauftragt, ein Requiem für den Jugendchor der Trinity Church zu schreiben, zu deren Gemeinde die St. Paul’s Chapel gehört.
Als ehemaliger Schüler von Darius Milhaud hat Moran im Verlauf seiner langen und vielseitigen Karriere in unterschiedlichsten Musikstilen ge­schrieben, hier aber setzt er auf Einfachheit und stellt die klaren Kinder­stimmen einer Begleitung von Celli, Orgel und Harfe gegenüber.

11. September 2001: Islamistischer Terror ohne Grenzen? - Politik -  Tagesspiegel

Download this article as an e-book

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Musikkalender abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.