So geht Klimarettung

Wegen der Pannen mit den Flugzeugen der Flugbereitschaft fliegt die Weltklimaretterin Merkel jetzt mit zwei Flugzeugen zum G20-Gipfel nach Japan, wie das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ vermeldet. Also zweimal Kerosinausstoß, um die Welt am deutschen Wesen genesen zu lassen.

Das Fliegen ist ja der Klimaretter liebste Reiseform, wie es uns vor allem die Grünen vorleben.

Wir erinnern uns :

Cem Özdemir urlaubte in den Anden. Sein Post:

Habe auf 4380 Metern Höhe über Neujahr mit Tochter & auf dem Pferderücken von nach auf den Spuren von San Martin die Anden überquert & Energie für das neue Jahr getankt. Jetzt wieder Online: Wünsche allen ein gesundes, glückliches, friedliches & erfolgreiches #Jahr2019 pic.twitter.com/r1EHO9hzbT — Cem Özdemir (@cem_oezdemir) 2. Januar 2019

Oder Katharina Schulze („Kerosin-Katha“), Fraktionsvorsitzende der Grünen im bayerischen Landtag, das infantile Duracel-Häschen der Grünen-Bewegung, die eben auch mal zu Neujahr auf ein Eis nach Kalifornien gejettet war und das auch noch frech im Internet postete: „Eis geht immer“.

 

Auf „Abgeordnetenwatch“ war denn folgende Frage an Frau Schulze zu lesen:

Liebe Kathrin,
auf Abgeodnetenwatch /Frage zur beruflichen Mobilität äussersten du dich wie folgt:

„Ich versuche immer Alternativen zum Fliegen zu finden und so dieses klimaschädliche Transportmittel maßvoll zu nutzen.“

Und bist bis heute Sprecherin des Bündnisses gegen eine 3te Startbahn am Flughafen München.
Nun ist es bestimmt berechtigt zu hinterfragen warum eine Landtagsabgeordnete (du stellst es ja auf Twitter und Facebook online) in den Jahren 2017 und 2018 fliegen musste nach: Aman, Athen, Barcelona, Brüssel, Dänemark, Helsinki, Indien, Kuba, Lissabon, Madrid, Mongolei, Moskau, Oslo, Pekin, Talinn und 5 mal USA.
Welche Erklärung hast du für die Abweichung zwischen deiner Ankündigung und der Realität? Und waren die Gründe wichtig genug um dafür die Zukunft unserer Kinder zu zerstören? Hast du uns etwa so getäuscht?

Aber wie schreibt sie auf ihrer persönlichen Website:

„Wir müssen wegkommen von dem Lebenswandel, bei dem ein dickes Auto, ständige Flugreisen und Unmengen an Fleischkonsum als das non plus ultra gesehen werden. „

Ein besonderes As im Reisekader der Grünen ist der Berliner Senatsabgeordnete Georg Kössler, von dem ebenfalls ein Instagram-Post existiert, in dem er sich über sein „Chillen am Lake Tahoe“ auslässt:

„georgkoessler – und ich so: Chillaxing at Lake Tahoe mit Thees.“

Aber Georg “chilled“ nicht nur dort!
So kam jetzt große Empörung bei ihm und seiner Entourage auf, dass die Berliner AfD-Fraktion ein Video auf Youtube gepostet hat, in dem die Reisefreude des Hauptstadt-Grünen, – der der Katharina Schulze dabei wohl in nichts nachsteht – genüsslich auf die Schippe genommen wird. Sehenswert!

Daraufhin stilisierte sich der Grüne zu einem „Bald-Opfer“ im Gefolge von Lübcke, da er angeblich Morddrohungen aus einem Nazi-Netzwerk erhalten habe.
Sollte das stimmen, ist das gewiss ganz übel.
Andererseits weiß man inzwischen bald nicht, wer was noch überhaupt und warum und in welche Richtung postet, wer Täter ist, wer Opfer.

Es bleibt der inzwischen zur Binsenweisheit für Grüne gewordene Spruch:

Wasser predigen und Wein saufen.

Just hörte ich denn heute auf B5 einen Beitrag zum Thema klimaschädliche Flugreisen und subventioniertes Flugbenzin. Die angeblichen Diesel-Emissionen sind ein Top-Thema für die Grünen, nicht aber der Verzicht auf das steuerbegünstigte Fliegen mit steuerbefreitem Sprit.

Aber es gibt noch weitere Möglichkeiten, die Welt zu retten. Wie „La Muu“ behauptet, eine Firma aus Estland, die 2012 mit veganem bzw. der ersten „ökologisch produzierten Eiscreme der Welt“ auf den Markt kam und mit dem Spruch wirbt:

„Rettet die Welt seit 2012“.

Hoffentlich befand sich in dem Eisbecher der Katha Schulze bei ihrem Aufenthalt in Kalifornien nur solcherart Eis und nicht etwa CO2-verzehrender Dreck wie vielleicht von „Häagen Dazs“ o.ä.
So könnte sie denn womöglich dazu behaupten, auch durch Schlecken von Eis die Welt zu retten.

Heilige Greta, bitte für sie!

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Bosheiten, Die Grünen, Klimareligion, Kriminalität, Mainstream, Parteien, Politiker abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.