An die Medienschranzen – nicht nur aus Hamburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tagesschau und Stern und Spiegel,
Was traktieren Sie das Volk mit Striegel?
Was wissen Sie von Ihren Zeitgenossen?
Sie Meinungsbetanker auf „stolzen Rossen“?

Warum keifen Sie, die Führer der Meute,
Gegen Gesinnung und Sorgen der Leute?
Warum erheben Sie ein solch übles Geheule,
Sie Unflat-triefende Ferkelkeule?

Was wissen Sie von Not und Sorgen
Der Menschen, und deren ungewissen »Morgen«?
Sie potenzierten Quatscherzeuger!
Sie elitären Lugbestäuber!

Als wir in Deutschland noch frohmütig waren,
Herr Denunziant – vor vielen Jahren,
Da waren Augstein und Nannen bekannt,
noch mit Bindung zum Volk und zum Land.

Man hielt die Wahrheit in hohen Ehren
Und auch die von Wissen geprägten Lehren.
Sie beschimpfen und verleumden die breite Masse,
als Nazivolk. Sie lugversiffte »Oberklasse«!

Über das Volk schreiben und senden Sie Zoten,
doch nie über die Grünen und Roten.
Mit Mächtigen legen Sie sich in die Suhle,
und machen sich zu deren Buhle.

Sie finden den Schmutz nur beim »Pöbel« und Rechten,
Fremde zählen nie zu den Schlechten.
Sie folgen Frau Merkel in ihrer Phantasmagorie,
Wie Esel –  saublödes Vieh.

Wie Lemminge treiben Sie sich jetzt zum Schroffen,
von Eitelkeit und Stolz besoffen!
Und keiner liest Sie und hört Ihnen noch zu,
Doch, warte nur balde, haben Sie Ruh!

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Bosheiten, Journalisten, Medien, Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.